31. Mai 2010
von Michael W. Pleitgen
1 Kommentar

Supermarkt und Discounter – handcrafted versus easy drinking

„Roots. Rocks. Intrigue“ bei Kaisers/Tengelmann. „Fresh, easy drinking, forward style“ bei Lidl. So unterschiedlich wird ein Petite Sirah aus Kalifornien beschrieben. Verschiedene Absatzkanäle brauchen nicht nur unterschiedliche Preise und unterschiedliche Ausstattung. Für den gleichen Wein braucht es auch je nach Zielgruppe unterschiedliche Argumente. Lesen Sie weiter

28. Mai 2010
von Michael W. Pleitgen
Keine Kommentare

Die Bildungsoffensive – neue WSET-Kurse für Weinhändler

Was kann man tun, wenn man als Einkäufer in einem Naturkostgroßhandel feststellt, daß das Thema Wein im Sortiment immer wichtiger wird? Wenn man das Hobby vielleicht zum Geschäft ausbauen oder sich als Koch besser mit Wein auskennen will? Der Intermediate Kurs des Wine and Spirit Education Trust (WSET) vermittelt kompakt das Wissen, was man in dieser Situation braucht. Lesen Sie weiter

26. Mai 2010
von Michael W. Pleitgen
Keine Kommentare

Handel schickt Kunden zum Discounter

„Wenn wir den Kunden am Regal bis zu 1.000 Weine vorsetzen und ihnen als einzige Orientierung sagen, die billigen Weine stehen unten und vielleicht manchmal eine kleine Landesflagge wehen lassen – wie sollen sie da unser Angebot verstehen?“ Lesen Sie weiter

26. Mai 2010
von Michael W. Pleitgen
7 Kommentare

Twitter zeigt, wer Herr im Hause ist

„Wir werden niemandem Dritten erlauben, die Twitter-API zu benutzen, um in der Timeline bezahlte Tweets zu veröffentlichen“ schrieb Twitter-CEO Dick Costolo am Montag in einem offiziellen blog post. Er bezog sich damit auf die ebenfalls am Montag geänderten Nutzungs-Bedinungen für die Twitter-API. Die neue Regelung dürfte schlagartig einigen um Twitter herum entstandenen Firmen die Geschäftsgrundlage entziehen. Lesen Sie weiter

25. Mai 2010
von Michael W. Pleitgen
2 Kommentare

Social Media Transparenz – Wer steht hinter dem Autor?

„Heiße Sache“ – die Essen&Trinken Getränke-Fachfrau Renate Frank schreibt in der Juni Ausgabe des Magazins über Rooibos Tee. Wenn hier nicht unfreiwillig Ross und Reiter genannt wurden, gebührt E&T ein großes Lob dafür. Das ist die Offenheit, die man sich wünscht, wenn an einer Berichterstattung oder an deren Zustandekommen Firmen oder Agenturen mitgewirkt oder sogar etwas bezahlt haben. Lesen Sie weiter

21. Mai 2010
von Michael W. Pleitgen
Keine Kommentare

Letter from London: Intelligence sells!

„Sie wissen zuviel über Wein“ sagt Lulie Halstead zu den erstaunten Wein-Profis im Publikum „deshalb können Sie sich nie so fühlen, wie der Verbraucher vor dem Weinregal im Supermarkt.“ Der Versuch wird also mit Schokolade gemacht. Lesen Sie weiter