29. Oktober 2011
von Michael W. Pleitgen
3 Kommentare

Die Deutsche Bahn und Social Media – alles nicht so einfach

So kann man es auch machen – die Bahn befragt zur Zeit ihre Online-Kunden zu ihrem Social-Media Auftritt. Ich muss gestehen, erst durch diese Befragung habe ich von den Aktivitäten der Bahn auf Twitter erfahren! Lesen Sie weiter

26. Oktober 2011
von Michael W. Pleitgen
2 Kommentare

My brain hurts – zukünftig noch mehr Kopfschmerzen?

„German wine labels can be devilishly difficult to decipher – Deutsche Weinetiketten sind oft teuflisch schwer zu entziffern“ schreibt ein britischer Riesling-Freund kürzlich auf seinem Blog. Die Bezeichnungen können selbst von Profis kaum auseinander gehalten werden und verursachen Kopfschmerzen. „My brain hurts!“ schreibt Master of Wine Patricia Stefanowics nach eine Mosel-Reise. Lesen Sie weiter

25. Oktober 2011
von Michael W. Pleitgen
11 Kommentare

Billig geht immer – die neuen Weinportale

Die aktuellen Stolpersteine in der Weinvermarktung haben viele Namen: 52 Weine, Wir Winzer, wine in black, Wein der Woche. Es scheint, als kämen im Wochnrythmus neue Portale auf den Markt und damit neue Stolpersteine für den wackeren, aber internet-unbedarften Winzer Lesen Sie weiter

21. Oktober 2011
von Michael W. Pleitgen
3 Kommentare

Samtige Fülle, feine Aromen – vom Fachhandelsregal in den Discount

Welche Verwerfungen Neupositionierungen oder der Wechsel des Vertriebspartners bewirken können, kann man aktuell am Beispiel von Rosemounts „Founder’s Selection Shiraz“ erleben. Lesen Sie weiter

18. Oktober 2011
von Michael W. Pleitgen
2 Kommentare

Warum Stammkunden auch online immer wichtiger werden

„Build your own community“ – so könnte auf den ersten Blick die Aufforderung an den Handel als Ergebnis der gerade vorgestellten ACTA Studie 2011 lauten, denn Community Mitglieder kaufen überdurchschnittlich oft online ein. Lesen Sie weiter