Bag-in-Box: Was hält der Wein-Fachhandel davon?

| 7.196 mal gelesen | Keine Kommentare |

Corinne Theurer möchte wissen, was der Fachhandel von Bag-in-Box hält

Corinne Theurer möchte wissen, was der Fachhandel von Bag-in-Box hält foto:eigen

„Bitte vergleicht BIB´s niemals mit Tetra-Pack! Ich kann das nicht mehr hören,….“ schrieb letzte Woche jemand als Kommentar zum Artikel über BIBs bei Lidl, Aldi und co. Aber genau diese Gleichsetzung wird von vielen Fachhändlern gemacht, wenn es um das Thema Weinschläuche geht.

BIBs sind für viele Händler einfach bäh… Das freut diejenigen Fachhändler, die heimlich still und leise gute Geschäfte damit machen. Corinne Theurer möchte für ihre Abschlußarbeit im Fach Weinbetriebswirtschaft an der Hochschule Heilbronn gerne wissen, was die Fachhändler von der alternativen Verpackung halten.

Sie schreibt: „Meine Arbeit widme ich der Frage der Verbreitung und Akzeptanz von Weinen in Bag-in-Box auf dem deutschen Markt. Da es diesbezüglich wenig aussagekräftiges Zahlenmaterial oder Statistiken gibt, erhoffe ich mir eine möglichst große Zahl an Teilnehmern dieser Umfrage! Wer möchte darf den Fragebogen gerne auch weiter verbreiten und um Teilnahme bitten.

Für das Ausfüllen des Fragebogens müssen Sie nur wenige Minuten Ihrer Zeit opfern. Sie können den Fragebogen ausdrucken und gerne per Post oder Fax an mich zurücksenden, sie können ihn aber ebenso auch direkt in dem PDF-Dokument ausfüllen und per E-Mail an mich zurückschicken.

Meine Adresse und sämtliche weitere Kontaktdaten können Sie dem Fragebogen entnehmen. Dort finden Sie auch meine Telefonnummer für jegliche Rückfragen. Ich bedanke mich herzlich für Ihre Unterstützung und Teilnahme!“

Wir unterstützen das Anliegen von Frau Theurer und werden über die Ergebnisse hier berichten!

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.