Champagner-Wettbewerb: Anmeldung noch bis 5. Juli

| 3.473 mal gelesen | Keine Kommentare |

Noch bis zum 5. Juli läuft die Einschreibefrist eines der elitärsten und gleichzeitig unbekanntesten Wettbewerbs in der Weinbranche: des „Concours Européen des Ambassadeurs du Champagne“.

Elitär weil an ihm laut Statut nur Kandidaten teilnehmen dürfen, „die hauptberuflich eine Tätigkeit mit Champagne-Schulung in folgenden Bereichen ausüben:

Champagne Sunset foto: hans_s/flickr

Champagne Sunset foto: hans_s/flickr

· in einer öffentlichen oder privaten Berufsfach- oder Hotelfachschule
· in einem Bildungszentrum
· in einem Oenologie-Club, einer Weinbruderschaft oder einem Verkostungsverein
· in einer Eventagentur mit Schwerpunkt Wein“

(Zitat aus der Ausschreibung)

Da ist der Kreis der Teilnehmer natürlich gleich sehr eingeschränkt, andererseits kann man davon ausgehen, dass die Teilnehmer sehr intensiv im Thema sind. Gefragt ist eine 20 minütige didaktisch und methodisch vorbereitete Lehrprobe sowie Vorschläge zur Vermittlung eines Champagne-Proben Erlebnisses. Ein starkes Team stellte in der Vergangenheit die Hotelfachschule Hamburg. Die Europasiegerin 2007 war Fachlehrerin Ingeborg Aug und in 2006 war Fachlehrer Peter Dreykluft (der auch bei der Weinakademie Berlin unterrichtet) deutscher Titelträger. Beide unterrichten in Hamburg auch in den WSET Kursen an der Hotelfachschule.

Der beste deutsche Fachausbilder wird im September in der Taube Tonbach ermittelt. Er vertritt Deutschland dann beim internationalen Wettbewerb im Oktober in der Champagne.

Wer sich noch kurzfristig anmelden möchte, kann das über diese Seite tun. Wer Fragen hat, kann sich an das Champagne Informations-Büro in Stuttgart wenden Telefon (0)711 664 75 97 20. Bon courage und viel Erfolg!

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.