Dirk Würtz im Gespräch mit Rudolf Knoll

| 5.688 mal gelesen | Keine Kommentare |

Dirk Würtz hat heute ein ausführliches Gespräch mit Rudolf Knoll in seinen Blog gestellt. Nachdem Knoll kürzlich in einem Nebensatz in einem VINUM Artikel von den „Spinnern in ihren Blogs“ gesprochen hatte, äußerte sich Würtz als bloggender Winzer recht massiv.

foto: Holzhausen Verlag Wien

foto: Holzhausen Verlag Wien

Jetzt hat er „in aller Freundschaft“ nochmal nachgefragt und mit Knoll über die aktuelle Situation im Wein-Journalismus und sein Verhältnis zum web 2.0 gesprochen. Im Interview outet sich Knoll als Journalist der alten Schule, der  sein Handwerk als nebenberuflicher Sportreporter erlernt hat.

Zum Weintrinken ist er bei der Bundeswehr gekommen, wo 99% der Jungs normalerweise richtig Biertrinken lernen. Der „Rudi Nationale“ des Weinjournalismus ist beidem treu geblieben: auch heute zieht er noch gerne das Trikot der Wein-Elf an.

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.