zum Newsletter anmelden!

E-mail Marketing : einmal anmelden – regelmäßig informiert sein

| 2.572 mal gelesen | 1 Kommentar |

Im Weinmarkting sind sie immer noch viel wichtiger als die Social Media Kanäle – der Newsletter und das professionelle E-mail-Marketing. Das hat mit der Zielgruppe zu tun: alle reden von den „Jungen“ –  letztendlich finden wir aber unsere Kunden in der Gruppe der 40 bis 59-Jährigen wieder.

Wer heute männlich, gut ausgebildet, Hochschulabschluss, in verantwortlicher Position und mit überdurchschnittlichem Einkommen in die Altergruppe  40 plus fällt, hat zwar eine E-mail-Adresse aber kein Facebook-Profil.

Was wir ihm anbieten müssen: regelmäßige Kontakte über e-mail, so wie er es aus seinem Arbeits-Alltag kennt und einen gediegenen Online-Auftritt. Für die wenigen, ruhigen Momente zu Hause einen Print-Katalog oder die entsprechende i-pad oder tablet-Version.

Die Verzahnung von white mail und e-mail wird eines unser Themen beim Weinhandel Workshop- und Begegnungs-Tag am 10. September 2012 an der Hochschule in Heilbronn sein.

Nichts versäumen – mit dem Weinakademie Newsletter

In eigener Sache: der 14-tägige Newsletter der Weinakademie Berlin informiert regelmäßig über Aktuelles von der Weinakademie Berlin oder ad hoc, wenn sich wichtige Ereignisse in der Weinwirtschaft ankündigen. Hier die letzte Ausgabe!

Aus dem Feedback wissen wir, dass er von den Entscheidern im Handel aufmerksam gelesen wird und eine wichtige Quelle ist. Gehören Sie schon zum Kreis der Abonnenten?

Hier gehts zur Anmeldungzum Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Kommentar

  1. Pingback: Warum viele Weinhändler kein Werbekonzept haben

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.