Exzellente Kundenerlebnisse

| 422 mal gelesen | Keine Kommentare |

Kunden möchten mehr als ein Produkt. Kunden möchten ein Erlebnis. Ein Erlebnis ist weder einfach definiert, noch einfach geschaffen. Was aber gehört zu einem gelungenen Kundenerlebnis? Wie können Sie diese Erlebnisse für Ihre Kunden schaffen? schreibt Prof. Dr. Ruth Fleuchaus, Initiatorin und Mitveranstalterin des 9. Heilbronner Weinmarketingtages.

Weinmarketingtag 2017

Der Weinmarketingtag 2017 am 11. Mai 2017 steht unter dem Motto „Exzellente Kundenerlebnisse“. Wie immer haben die Veranstalter – dabei sind die Studierenden der Weinbetriebswirtschaft mit ihrer Genossenschaft „Perspektive Wein“ Hauptträger und Organisatoren –  hochkarätige Referenten aus Praxis und Forschung und Entscheidungsträger aus Unternehmen eingeladen.

Die neue customer journey

Alexander Borwitzky, Geschäftsführer Jacques‘ Wein-Depot und im HAWESKO-Vorstand für den Bereich Retail verantwortlich, wird davon berichten wie sich Deutschlands größter Weinhändler den Herausforderungen des Omnichannel-Zeitalters stellt. Jacques‘ testet zurzeit neue Ladenkonzepte und auch die Partner in den bestehenden Wein-Depots mussten neue Vokabeln wie click-and-collect lernen und dürfen am eigenen Leib erfahren, was ropo bedeutet. Bei Jacques‘ müsste das vielleicht topo heißen – taste offline, purchase online oder so …

Noch so ein Fremdwort: customer journey. Wie manage ich als Erzeuger oder Händler die touchpoints mit meinen Kunden so, dass für die ein positives Erlebnis daraus wird? Das renommierte Institut für Handelsforschung (IFH) an der Uni Köln hat dazu ein auch für kleine und mittlere Unternehmen funktionierendes Konzept entwickelt. Vorstellen wird es Projektleiter Gero Becker.

Zum Online Thema passend wird Dr. Reinhard Schmidt, eBay das neue Weinkonzept von ebay vorstellen. Der Marktplatz möchte gezielt Erzeuger und Weinhändler auf seine Plattform ziehen.

Gute Geschichten und gute Produkte

Prof. Dr. Axel Dreyer, Hochschule Harz zeigt, was es braucht, um aus einem Weingut ein attraktives Erlebnis-Weingut wird und wie Winzer ihr Direktgeschäft wieder in Schwung bringen.

Gute Produkte brauchen gute Geschichten. Schnell wird bei diesem Vortrag klar, dass wir aus der Weinbranche oft die falschen Geschichten erzählen und zusätzlich das Erzählen an sich wohl auch noch verlernt haben … andererseits steht die These im Raum, dass „die Zukunft den guten Food-Stories gehört und Bauer, Metzger, Käser die Rockstars sein werden“. Der Vortrag von Manuela Rehn von der Grüne Köpfe Strategieberatung aus Berlin ist ein Weckruf und gleichzeitig eine Anleitung zum Bessermachen. Grüne Köpfe berät bekannte Hersteller und Marken aus der Lebensmittelbranche.

Auch beim Vortrag von Romana Echensperger MW – vor wenigen Monaten erst vom Master of Wine Institut graduiert – geht es um Kundenkommunikation und Infotainment. Titel Loose the myth but keep the magic

Weitere Infos zum Weinmarketingtag in Heilbronn und die Anmeldung finden sich hier

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.