Hongkong: neue Wein-Rekorde Ergebnis langfristiger Strategie

| 6.557 mal gelesen | 3 Kommentare |

Weinaktion in Hongkong

Weinauktion in Hongkong foto:HKTDC

Hongkong glänzt wieder mit neuen Rekorden bei Weinversteigerungen: am letzten Samstag (23.01.10) wurden von Sotheby’s im Mandarin Oriental Hotel Weine im Wert von 6,8 Mio USD versteigert. Alle 840 Lose fanden Abnehmer zu Höchstpreisen. Darunter zwei Magnumflaschen Château Pétrus 1982, die für 56.000 USD und eine Sechs-Liter-Flasche Château Lafite 1982, die für 47.000 USD ihren neuen Besitzer fanden. Laut Decanter, das höchste Tagesergebnis einer Versteigerung in der langes Sotheby’s Geschichte.

Schon Ende letzten Jahres wurden aus Honkong Rekord-Ergebnisse gemeldet. Meist mit dem Hinweis, die Krise sei in Asien schneller überwunden als im Westen oder den USA. Dabei kommen die Erfolge bei Versteigerungen und Messen in Hongkong nicht von ungefähr. Vor vier Jahren reisten im Auftrag der Honkong-Regierung Scouts durch die Lande um herauszufinden, ob Hongkong als neues Wein-Drehkreuz in Asien eine Chance hat. Die Ergebnisse der Untersuchungen wurden bereits Anfang 2008 vorgestellt. Beim Wein-Kongreß im November 2009 nahmen internationale Wein-Experten noch einmal dazu Stellung. Unter anderem sprachen Michel Bettane von der Revue du Vin de France und David Wrigley MW vom Wine and Spirit Education Trust (WSET).

Die Studie hatte Bordeaux, London und Düsseldorf als die Städte mit den interessantesten Weinmessen identifiziert, die weltweit Publikum anziehen.  London stellte sich für die Chinesen als Dreh- und Angelpunkt des internationalen Weinhandels dar. Details, die London so attraktiv für den europäischen und internationalen Weinmarkt machen: Messen wie die London International Wine and Spirits Fair (LIWSF) bei der sich im Frühsommer regelmäßig alle Übersee-Produzenten und ihre europäischen Kunden treffen , Wettbewerbe wie International Wine Challange (IWC), Wine Education mit dem WSET und dem Institute of Masters of Wine, die Auktionen unter anderem bei bei Sotheby’s und und der Handel mit Weinfonds an der Londoner International Vintners Exchange (LivEx).

Hongkongs Ministerin für Wirtschaftsentwicklung Yvonne CHOI Ying-Pik bekräftigte im vergangenen November noch einmal das Ziel, Honkong zum wichtigsten Wein-Handelsplatz in Asien zu machen. Die Studie hatte ergeben, daß der aufstrebende  Markt in Asien reif ist für einen solchen Hub und Hongkong mittelfristig fast eine halbe Milliarde USD Netto-Einnahmen pro Jahr daraus ziehen und zahlreiche Arbeitsplätze generieren kann. Hongkong sah die Chance Handelsplatz für Wein in  Asien (1,5 Mrd USD in 2017 exkl. Japan) zu werden. Außerdem sieht es sich als natürliches Tor zu Asiens wichtigstem Zukunfts-Weinmarkt China (870 Mio USD in 2017). Während man zum Zeitpunkt dieser Schätzungen in Honkong noch an der Strategie arbeitete, war Singapur schon einen Schritt weiter. Deshalb fiel als Sofortmaßnahme in Hongkong 2008 die Weinsteuer, was einen wahren Run auf die Märkte auslöste.

In der Folge versucht man nun Messen, Auktionen, Ausbildung und Investoren nach Hongkong zu holen. Honkong investiert dazu ganz gezielt in Menschen und Institutionen. Die Erfolge geben den Hongkong-Chinesen recht: 2009 kamen 520 Austeller aus 34 Ländern zur International Wine and Spirits Fair (auch deutsche Beteiligung),  mehr als doppelt so viele wie im Vorjahr.

Für WSET ist Hongkong einer der am schnellsten wachsenden Märkte für Weinausbildung, auch in China selbst wurden in den letzten zwei Jahren 8 neue Trainings- und Prüfungscenter eröffnet. Bei den Auktionen jagt ein Rekord den anderen und Hongkong erwartet bis 2017  einen großen Teil der Investitionen in Wein-Fonds in der Höhe von 600 – 700 Mio USD.

Honkong meint, bereits jetzt mit London gleichgezogen zu haben. Michel Bettane bot schon im letzten Jahr den Chinesen französische Erfahrung und Know-How an. Die PR- und Presse-Arbeit für den Wine-Hub Hongkong läuft weltweit an. Und jetzt wird auch bei uns die Entwicklung in Asien wahrgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren:

3 Kommentare

  1. Pingback: Tweets die Hongkong: neue Wein-Rekorde Ergebnis langfristiger Strategie erwähnt -- Topsy.com

  2. Pingback: Wein goes East

  3. Hi! Suche große Weingroßhandlungen in Hongkong. Habe eine große Auswahl und Menge an Rot- und Weißweinen aus Bulgarien, sowie Russischen Champagner, den ich gerne in Asien verkaufen möchte. Wer kann mir Adressen geben?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.