Letter from London: WSET feiert auf hohem Niveau und wächst weiter

| 2.239 mal gelesen | Keine Kommentare |

Zum zweiten Mal wurden gestern Abend in der altehrwürdigen Londoner Guildhall die WSET Preise und Urkunden an die besten Diploma-Studenten überreicht.  Zu der Feierstunde in der Versammlungs-Halle der Gilden der Londoner City aus dem 15 Jahrhundert waren über 400 Gäste aus allen Teilen der Welt erschienen. Hier empfängt sonst nur der Lord Mayor oder die Königin – oder eben eine der 100 Gilden, die auch heute noch die Geschicke der City mitbestimmen. WSET darf hier seine Top-Students ehren, weil der Trust im Auftrag der Vintners und Distillers ausbildet.

WSET Graduation London 19.01.2009

WSET Graduation London

WSET-CEO Ian Harris konnte berichten, daß im vergangen Jahr 24.321 WSET Prüfungen weltweit abgelegt wurden und die WSET Programme jetzt in 47 Ländern angeboten werden. Die Zahl der Absolventen erhöhte sich noch einmal um 15% gegenüber 2007.

2009 wird WSET eine neue Intiative starten: der erste „Business and Commercial Knowledge Course“ wird im April das Event der Branche sein. Als Referenten und Diskussionsteilnehmer der 3-tägigen Veranstaltung werden die CEOs und Marketing-Verantwortlichen der bedeutendsten Firmen aus der Branche dabei sein. Dieser Termin soll zukünftig jedes Jahr im April stattfinden.

So hatte auch der gestrige Abend bei aller Feierlichkeit mehr den Charakter einer Familienfeier; allerdings auf höchstem Niveau. Die gesamte Branche einschließlich der Tops war vertreten: Diageo, Brown Forman, Constellation, Fosters, Baccardi aber auch Michel Laroche, Luis Jadot, Laithwaites und Majestic und andere. Erstaunlich das Zusammengehen von Spirituosen- und Wein-Interessen, vor allem wenn man aus Deutschland kommt.

Michael Broadbent überreichte die Ehrungern und Urkunden in seiner Funktion als WSET-Ehrenpräsident. Am Ende der Veranstaltung überreichte er den Stab weiter an Hugh Johnson, der 2010 Ehrenpräsident sein wird und damit selbst auch vom Trust für sein Lebenswerk geehrt wird. Hugh Johnson sagte, er freue sich auf viele Top-Students und sei zuversichtlich, daß der Trust weiter wachse.

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.