Online-Werbung wächst gegen den Trend

| 4.823 mal gelesen | 2 Kommentare |

Während der Gesamtmarkt für Werbung im ersten Halbjahr 2009 um 3,3% einbricht, wächst Online Werbung im gleichen Zeitraum um 9,5%. Nielsen Media Research weist für alle „Above-the-line -Medien“ (Zeitungen, Zeitschriften, Fernsehen, Radio, Kino) Gesamtausgaben von 9,8 Mrd. Euro aus, im Vorjahr waren es 10,1 Mrd. Dabei wird in allen Medien für Werbung weniger ausgebenen. Besonders stark ist der Rückgang bei der Kino-Werbung, die zwar an den Gesamtwerbeausgaben nur einen geringen Anteil hat, aber um über 26% schrumpfte.

Entgegen dem Trend wuchsen von Januar bis Juni die Ausgaben für online-Werbung um 9,5% von 670 Mio Euro in 2008 auf jetzt 733 Mio in 2009.

Immer mehr Unternehmen integrieren das Internet  in ihren Media-Mix. Wie eine Studie der Forschungsgemeinschaft „Zukunft digital“ jetzt zeigt, wird insbesondere „Video-Werbung im Internet … nicht nur in breitem Maße akzeptiert, sondern verbessert das Markenimage – wenn sie im richtigen Umfeld platziert ist und die Surfgepflogenheiten der Nutzer respektiert.“ Die repräsentative Studie wurde von Burda im Auftrag von Coca Cola, Jägermeister und Intersnack durchgeführt.

Im Internet setzen immer mehr Firmen auf Social-Media. Der diese Woche gestartete Tvino Kanal von HAWESKO ist da ein ganz zartes Pflänzchen. Die Großen haben längst die Chancen erkannt und powern. Die Jägermeister-Community auf StudiVZ hat 57.000 Mitglieder. Dabei wird auf Qualität gesetzt: „Im Internet gibt’s keinen Applaus für Sch#+*%!“ verkünden die Wolfenbütteler in ihrem sehr interessanten Konzept für  Digitale Markenführung. Bei den Online-Werbeausgaben liegen traditionell noch Telekommunikations-Anbieter und Medienunternehmen vorne, aber gerade für die Genußmittel wird dieses Segment immer wichtiger, da hier eingesetze Werbegelder besonders gut zu wirken scheinen.

Das könnte Sie auch interessieren:

2 Kommentare

  1. Das Thema hätte sich einige Kommentare mehr verdient

  2. Pingback: Meine Lesetipps KW 29 / 2009

Schreiben Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.