Samtige Fülle, feine Aromen – vom Fachhandelsregal in den Discount

| 8.574 mal gelesen | 3 Kommentare |

Welche Verwerfungen Neupositionierungen oder der Wechsel des Vertriebspartners bewirken können, kann man aktuell am Beispiel von Rosemounts „Founder’s Selection Shiraz“ erleben.

Samtige Fülle, feine Aromen

Samtige Fülle, feine Aromen... foto:quinn anya/flickr/CC BY-SA 2.0

Der Wein fand sich bisher im Sortiment bei HAWESKO und wird dort mit 6,90 Euro auch heute noch (Stand 21.10.2011) im Online-Shop  angeboten. Gleichzeitig meldet das Fachmagazin Wein+Markt diese Woche  über Neuzugänge beim Markendiscounter Netto/Edeka  „Von Rosemount führt der Discounter ab sofort Chardonnay und Shiraz unter dem Label Founder’s Selection. Die Weine stehen für je 4,99 Euro im Laden.“

Hinter der Karriere vom Fachhandelswein zum Discount-Marken-Produkt steht der Wechsel von Rosemount und Beringer von Wein Wolf / HAWESKO zu Schlumberger Meckenheim. Man erhoffe sich, mit dem Wechsel neue Kunden zu erreichen und damit zu wachsen, wurde vor einem Jahr die Vertriebsleitung der Rosemount Muttergesellschaft Treasury Wine Estates (EMEA) zitiert.

Als Außenstehender fragt man sich:  ist das jetzt der von den Australiern angekündigte verstärkte Einstieg in den Discount oder handelt es sich um den Ausflug einer Lifestyle-Marke in die Basis-Bereiche des Handels? Hinweis: bei unseren österreichischen Nachbarn ist der Wein bei Interspar bereits für 3,99 Euro zu haben.

Die Kunden wird es freuen, denn bereits für 6,90 € hat ihnen der Wein gut geschmeckt. Kundenkommentar von der HAWESKO Website: „Dieser Wein hat alles, was ein guter Shiraz braucht: Samtige Fülle, feine Aromen nach Beeren, weicher Abgang … Ein Genuss zu dem Preis.“  Wieviel mehr wird er jetzt erst zum neuen Preis schmecken?

 

Das könnte Sie auch interessieren:

3 Kommentare

  1. Na, das ist dann wohl ein Einkauf wert!! ;)

  2. Pingback: Advent, Advent, der Preis verbrennt! |

  3. Einen weiteren Kuhhandel vergleichbarer Art gab es ja bereits im Frühjahr mit „ENATE“. Oft im Fachhandel angeboten wurden einige der Weine plötzlich bei Rossmann zu Dumpingpreisen angeboten.

Schreibe einen Kommentar zu Michael Rosenthal Antworten abbrechen

Pflichtfelder sind mit * markiert.