Sommeliers jetzt noch internationaler

| 4.618 mal gelesen | 1 Kommentar |

Die Deutsche Wein- und Sommelierschule (DWS) und der Wine and Spirit Education Trust (WSET) London haben bei der PROWEIN ihre Partnerschaft besiegelt: zukünftig werden die WSET Programme und Zertifikate Bestandteil der DWS Weiterbildungen für Sommeliers und Gastronomiefachleute sein.

Thomas Klaas (DWS) und Ian Harris (WSET)

Thomas Klaas (DWS) und Ian Harris (WSET) foto:mpleitgen

Die WSET Programme bereichern das umfangreiche Studienprogramm der DWS und erhöhen die Chancen der Absolventen auf anspruchsvolle Jobs in der internationalen Gastronomie und im Handel weltweit. DWS Direktor Thomas Klaas sagte: „Wir freuen uns, unseren Teilnehmern zukünftig die international anerkannten WSET-Zertifikate als Teil ihrer Ausbildung bei uns anbieten zu können. Wir sind sicher, dass sie damit ihre Chancen auf dem internationalen Arbeitsmarkt erhöhen.“

Seit 40 Jahre entwickelt der Wine and Spirit Education Trust (WSET) Ausbildungsgänge für Mitarbeiter der Wein- und Spirituosen-Branche. Er hat sich in dieser Zeit zur größten Ausbildungs-Institution für Wein- und Spirituosenfachleute entwickelt: über 35.000 Teilnehmer absolvierten in den letzten 12 Monaten eine WSET Prüfung. WSET Qualifikationen werden in 58 Ländern angeboten. Kursmaterialien und Prüfungen sind in 16 Sprachen verfügbar.

„WSET ist eine im Sinne des Wortes internationale Organisation und unsere Qualifikationen sind überall dort geschätzt, wo Wein- und Weinservice-Ausbildung eine Rolle spielt“ sagte WSET Chef Ian Harris. „gut ausgebildete Gastronomie-Fachleute werden weltweit gesucht – WSET Zertifikate garantieren den Arbeitgebern über welches Wissen auf welchem Niveau die Bewerber verfügen.“

Die WSET-Programme werden in Deutschland neben der DWS bereits seit längerer Zeit von der Hotelfachschule in Hamburg, der Weinakademie Berlin, der Viniversitaet in Düsseldorf, Heinz Hein Wiesbaden, der Hochschule Heilbronn und dem Kermess Institut in München angeboten.

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Kommentar

  1. Pingback: Neue internationale Zertfikate für Sommeliers und Mitarbeiter aus der Gastronomie

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.