25. Oktober 2011
von Michael W. Pleitgen
11 Kommentare

Billig geht immer – die neuen Weinportale

Die aktuellen Stolpersteine in der Weinvermarktung haben viele Namen: 52 Weine, Wir Winzer, wine in black, Wein der Woche. Es scheint, als kämen im Wochnrythmus neue Portale auf den Markt und damit neue Stolpersteine für den wackeren, aber internet-unbedarften Winzer Lesen Sie weiter

23. September 2011
von Michael W. Pleitgen
4 Kommentare

Weinhändler verschlafen die Nacht der Guten Weine

Heute abend ist es wieder soweit: die dritte Nacht der guten Weine soll bundesweit Weinfreunde begeistern! Ist das wirklich ein Ereignis? Die von Weinwirtschaft und GEV initierte Veranstaltung zog letztes Jahr nach Aussagen der Veranstalter rund 40.000 Fachhandelskunden an …. Lesen Sie weiter

20. August 2011
von Michael W. Pleitgen
2 Kommentare

Da guckst Du – der Würtz auf stern.de

„Die größten deutschen Weinhändler sind die Discounter und die Supermärkte“ sagt Dirk Würtz auf stern.de. Und deshalb mache es auch Sinn, den „Normal-Verbrauchern“, die dort einkaufen Hilfestellung zu geben, meint er bei unserem Gespräch gestern zu seinem Online-Clip. Lesen Sie weiter

12. Juli 2011
von Michael W. Pleitgen
3 Kommentare

Weintrends für Dummies – wo geht die Reise hin?

„Es hat 40 Jahre und 4 Monate gedauert, das Buch zu schreiben. 40 Jahre, um zu verstehen, wie Wein funktioniert und 4 Monate um das alles aufzuschreiben“ sagt Mary Ewing-Mulligan als ich sie letzte Woche im New Yorker International Wine Center in der Nähe des Madison Square Garden treffe. Lesen Sie weiter

28. Juni 2011
von Michael W. Pleitgen
6 Kommentare

Wein auf dem Weg in den F-Commerce

In der Szene scheint Goldgräberstimmung zu herrschen: „Von allem das Doppelte“ lautete das Motto einer E-Commerce Fachtagung Anfang Juni. Ist klar, daß bei soviel Aufbruch auch der Wein nicht aussen vor bleibt – bald jeden Tag gibt es jemanden, der den Weinhandel digital aufmischen möchte. Lesen Sie weiter

11. Mai 2011
von Michael W. Pleitgen
4 Kommentare

Vom Wein probieren und Wein beurteilen

„… ein übler Nebeneffekt der Weinschreiber-Schwemme [ist] …, dass niemand mehr glaubt, das Verkosten erst einmal einigermaßen lernen zu müssen, bevor er es öffentlich betreibt…“ schreibt Marcus Hofschuster. Trainingsgrad und Expertise haben einen großen Einfluss auf die sensorische Wahrnehmung von Wein. Lesen Sie weiter