Der Handel nutzt die Bewertungen aktiv ...

16. Dezember 2013
von Michael W. Pleitgen
2 Kommentare

Der zweite Versuch – Weinführer mit Bezahlmodell

Zwar wurde „Betrug“ gerufen, von „bezahlter PR“ und „Etikettenschwindel“ war beim Erscheinen des neuen Falstaff Weinguide die Rede. Die Diskussion war nur kurz und aber heftig – sie wird nichts daran ändern, dass sich bei den Weinführern das Bezahlmodell durchsetzen wird … Lesen Sie weiter

21. Januar 2010
von Michael W. Pleitgen
2 Kommentare

Gambero Rosso trotzt der Krise

Wir haben es geschafft unsere Auflage zu halten – und das ist doch schon was im aktuellen Umfeld “ sagte mir gestern Gambero Rosso Herausgeber Daniele Cernilli bei der „Top Italian Wines Roadshow“ in Berlin. Es wunderte ihn nicht, daß in Deutschland etliche Wein-Magazine verschwunden sind und auch die aktuellen alarmierenden Zahlen der Wein-Presse waren für ihn nachvollziehbar. Lesen Sie weiter

24. Juli 2009
von Michael W. Pleitgen
1 Kommentar

Gault Millau: Natürlich geht es ums Geld

Eigentlich wollten wir zu dem Thema Gault Millau nichts mehr schreiben, aber wenn Mosel-Kult-Winzer Reinhard Löwenstein in der Süddeutschen sinngemäß zitiert wird, es sei nicht ums Geld gegangen, dann ist das einfach falsch. Lesen Sie weiter

22. Juli 2009
von Michael W. Pleitgen
6 Kommentare

Discount-Kultur

Deutschland – einig Discounterland! Wer in der letzten Zeit die Debatte um Wein-Journalismus, Wein- und Gastroführer und den Niedergang der Genuß-Presse verfolgt hat, muß den Eindruck gewinnen: Genuß ist in Deutschland nicht mehr gefragt Lesen Sie weiter

9. Juli 2009
von Michael W. Pleitgen
1 Kommentar

Gault Millau: Armin Diel tritt zurück

Heute vormittag hat der Verlag den Rücktritt Armin Diels als Chefredakteur und Herausgeber des WineGuide bekanntgegeben. Unten der Wortlaut der Pressemeldung wie sie Dirk Würtz verbreitete. Lesen Sie weiter