27. März 2009
von Michael W. Pleitgen
2 Kommentare

Die Zukunft des Deutschen Weins aus der Sicht eines Praktikers

Dirk Würtz (Robert Weil/Königsmühle) ist dafür bekannt, dass er kein Blatt vor den Mund nimmt. In seinem neuesten Beitrag zur Zukunft des Deutschen Weins fragt er: „Wieviele Spitzenweine verträgt denn der deutsche Markt überhaupt? Ich behaupte einmal, nicht wirklich viele.“ Lesen Sie weiter