25. November 2010
von Michael W. Pleitgen
3 Kommentare

Falstaff – Nummer 2 am Kiosk

Weite Strecken des Heftes solle man vergessen, das zweite Heft zum Jahresende werde anders, riet Capt Cork / Wolfgang Klimek nach den Kritiken zum ersten Falstaff-Heft Deutschland im September auf Facebook. Heute ist das zweite Heft am Kiosk. Lesen Sie weiter

2. Juni 2010
von Michael W. Pleitgen
5 Kommentare

Facebook bei Wein-Medien Favourit

9 Millionen Mitglieder hat Facebook in Deutschland. 400 Millionen Mitglieder sind es weltweit. Google bescheinigte Facebook 540 Milliarden Besucher pro Monat. Auch die deutschen Wein-Medien haben Facebook in sehr kurzer Zeit für sich erobert: letztes Jahr wurde um diese Zeit noch schwerpunktmäßig getwittert. Heute übertrifft die Zahl der Facebook Friends bei vielen die Zahl der Twitter-Follower. Lesen Sie weiter

14. Mai 2010
von Michael W. Pleitgen
2 Kommentare

Berlin: Wurst-Bude mit öffentlicher Förderung

100.000 Euro hatte die Besitzerin vom Bezirk Berlin-Pankow gefordert, weil sie mit ihrer Wurstbude 30 Meter weiter ziehen soll. „Konopke’s Imbiß“ unter den U-Bahn Gleisen in der Schönhauser Allee im PrenzlBerg muß während der Sanierung des U-Bahnhofs in ein Ausweichquartier auf der gegenüberliegenden Straßenseite ziehen. Lesen Sie weiter

25. Januar 2010
von Michael W. Pleitgen
51 Kommentare

Wein-Presse: Gibt es noch einen Ausweg?

Die weiterhin dramatische Verkaufs- und Abonnenten-Schmelze bei den bundesdeutschen Weinzeitschriften ist erschreckend, aber nicht unerwartet. Was wir zur Zeit bei VINUM (- 19,02 %)* und Weinwelt (-16,59 %)* erleben, hat nichts mit einem nachlassenden Interesse an Wein zu tun, sondern folgt den Entwicklungen am Zeitungs- und Zeitschriften-Markt. In den beiden zurückliegenden Jahren wurden die Prozesse durch die Wirtschaftskrise lediglich beschleunigt. Lesen Sie weiter

16. Oktober 2009
von Michael W. Pleitgen
1 Kommentar

Männer kochen auch nur mit Wasser – aber anders

Männer kochen zwar auch nur mit Wasser. Aber Männer kochen auch mit Wasser anders. Dem trägt das neu BEEF! aus dem G+J Verlag Rechnung. 9,80 Euro – nicht ganz billig. Aber dafür gibts 172 Seiten. Mit einem 5 seitigen Centerfold. Mitgeliefert werden: Angenehme Haptik, zeitgemässes Layout, gute Fotos, spannned aufbereitete Themen. Lesen Sie weiter

31. August 2009
von Michael W. Pleitgen
9 Kommentare

Weinpresse: kann die Talfahrt gestoppt werden?

Auf das neue VINUM, das erste Heft unter neuer (wieder) Schweizer Regie hatte die Branche gewartet. Die Meinung bei Insidern ist eindeutig: das ist es nicht. Wo ein Neuanfang hätte sein können, ist alles beim alten geblieben. Lesen Sie weiter