4. Februar 2011
von Michael W. Pleitgen
Keine Kommentare

Der neue Facebook-Werkzeugkasten: wie oft muss ich posten?

Wieviele Beiträge sollte ich auf meiner Facebook-Page täglich posten? Wann sind die besten Tage für einen kleinen Wettbewerb, wann für parktische Tipps? Wie mache ich meine Fans neugierig? Wie halte ich sie bei der Stange?
Ganz praktische Fragen, die nach ganz pragmatischen Antworten verlangen. Lesen Sie weiter

22. Dezember 2010
von Michael W. Pleitgen
Keine Kommentare

Bücher für die Zeit zwischen den Jahren

„Heute mittag kam Ihr kleines Büchlein mit der Post. Ich habe es ausgepackt und – was soll ich sagen: jetzt ist es sechs Uhr und ich habe den ganzen Nachmittag nichts mehr gearbeitet …“ so schrieb mir die Tage jemand, dem ich das Bändchen von Bernd Fritz „Wein gut – alles gut“ zuschickte. So sollen Bücher sein! Hier weitere Tipps Lesen Sie weiter

25. Mai 2010
von Michael W. Pleitgen
2 Kommentare

Social Media Transparenz – Wer steht hinter dem Autor?

„Heiße Sache“ – die Essen&Trinken Getränke-Fachfrau Renate Frank schreibt in der Juni Ausgabe des Magazins über Rooibos Tee. Wenn hier nicht unfreiwillig Ross und Reiter genannt wurden, gebührt E&T ein großes Lob dafür. Das ist die Offenheit, die man sich wünscht, wenn an einer Berichterstattung oder an deren Zustandekommen Firmen oder Agenturen mitgewirkt oder sogar etwas bezahlt haben. Lesen Sie weiter

6. April 2010
von Michael W. Pleitgen
Keine Kommentare

Frohes Osterfest für Marketer

Der Lindt-Hase und Ostern gehören einfach zusammen. Ich war bestimmt nicht der einzige, der am Ostersonntag diesen Hasen im ersten Frühlingsgrün fotografiert hat. Allerdings läßt sich im Web 2.0 nicht immer alles so schön kanalisieren. Lesen Sie weiter

5. Februar 2010
von Michael W. Pleitgen
2 Kommentare

Online-Angebot der Wein-Presse wenig leserfreundlich

Jeder hat eine Seite im Netz, auf die er einmal am Tag schaut, um informiert zu sein. Spiegel, Stern, Bild oder Welt online. Wer über viele Themen den Überblick haben muss und auch im Geschäft über Grenzen hinweg informiert sein will, muß viele Seiten am Tag anschauen. Praktischerweise bieten die meisten Nachrichten-Seiten einen RSS Feed an. Wie sieht es bei den Wein-Sites aus? Lesen Sie weiter

5. August 2009
von Michael W. Pleitgen
2 Kommentare

Weinhändler: wo die Probleme liegen

Bei meinem „Selbstständig mit Wein“-Seminaren und anderen Veranstaltungen berichten Weinhändler immer wieder von den gleichen Schwierigkeiten, denen sie in ihrem Alltag begegnen. Ganz grob lassen sich 4 Problem-Zonen identifizieren: Lesen Sie weiter