Zeitschriften zu Spezialthemen boomen - auch zum Essen Foto: Weinakademie

18. Februar 2016
von Michael W. Pleitgen
Keine Kommentare

Die neue Weinpresse

2010: wir Blogger dachten, Zeitschriften seien zum Sterben verurteilt. Aber Alles ist anders gekommen: aktuell haben wir in Deutschland eine sehr bewegte Zeitschriftenszene bei der die Zahl der Neuerscheinungen die der Einstellungen übertrifft und noch nie waren am Kiosk so viele Titel erhältlich. Lesen Sie weiter

Mario Scheuermann mit Nomhle Zondani von der Township Winery bei der Cape Wine 2012

21. Oktober 2015
von Michael W. Pleitgen
Keine Kommentare

Mario Scheuermann – eine persönliche Erinnerung

Mario Scheuermann hat die neuen Medien so heftig umarmt, weil er hier sein eigener Herr sein konnte. Kein Redakteur, dem er erklären musste, warum er dieses oder jenes Thema bearbeiten wollte. Keinen Verlagsmenschen, der seine eigene Vorstellung von dem hatte, was sich hinterher zwischen zwei Buchdeckeln finden sollte. Lesen Sie weiter

Der Handel nutzt die Bewertungen aktiv ...

16. Dezember 2013
von Michael W. Pleitgen
2 Kommentare

Der zweite Versuch – Weinführer mit Bezahlmodell

Zwar wurde „Betrug“ gerufen, von „bezahlter PR“ und „Etikettenschwindel“ war beim Erscheinen des neuen Falstaff Weinguide die Rede. Die Diskussion war nur kurz und aber heftig – sie wird nichts daran ändern, dass sich bei den Weinführern das Bezahlmodell durchsetzen wird … Lesen Sie weiter

DDR Zeitungskiosk

25. Januar 2013
von Michael W. Pleitgen
6 Kommentare

Weinzeitschriften – viele wissen wie es besser geht

Die Quartalsauflagen bei den Weinzeitschriften erodieren weiter. Sobald die Zahlen bekannt wurden, setzte online fast reflexhaft die Diskussion darüber ein, was denn in den diversen Publikationen falsch gemacht werde… Lesen Sie weiter

Foto Wein- und Foodpresse

17. Dezember 2012
von Michael W. Pleitgen
11 Kommentare

Weinmagazine – kommt jetzt das letzte Aufgebot?

Die Luft scheint komplett raus zu sein. Für Deutschlands Weinmagazine interessiert sich niemand mehr. Abonnenten-Zahlen und Kiosk-Verkäufe sind weiter in freiem Fall. Zum Jahreswechsel beginnt einmal mehr ein großes Stühle-Rücken in den Verlagen. Lesen Sie weiter

Beaujolais Villages Primeur 2012 -

27. November 2012
von Michael W. Pleitgen
2 Kommentare

Aus ist – Lehrbeispiel Beaujolais Primeur

„Kann ein Name verschwinden? Ein Produkt, ein Artikel für den Millionen Konsumenten einmal Geld ausgegeben haben…?“ fragt Herrmann Pilz in der Weinwirtschaft. Am Besispiel des Beaujolais Primeur zeichnet er nach, wie so etwas vor sich gehen kann. Lesen Sie weiter