Wer wagt, gewinnt! Weinmarketing-Tag in Heilbronn

| 4.204 mal gelesen | 1 Kommentar |

„Wer wagt, gewinnt!“ ist das Motto des 4. Weinmarketing-Tages in Heilbronn am 24. April. Prof. Dr Fleuchaus und ihre Studenten schaffen es seit4 Jahren ein spannendes und innovatives Programm auf die Beine zu stellen. Das Wort Marketing weis die Branche zunehmend besser zu buchstabieren, aber vielfach ist es in der alltäglichen Praxis noch ein Fremdwort.

Markting - wie SchachSpielen? <br>foto:Seattle Municipal Archives

Wer wagt - gewinnt?! foto:Seattle Municipal Archives

Was hat der Welde-Bräu mit dem Alltag an meiner WG-Verkaufsfront, in meinem Geschäft zu tun? Und überhaupt: Bier?

Auf dem Marketingtag 2008 gab es Welde-Bräu zum Anfassen. Welde-Eigentümer Dr. Hans Spielmann  erlärte, wie man es schafft, aus einer scheinbar aussichtlosen Situation zum Kult aufzusteigen?! Um wieviele Ecken muss ich denken, über wieviele Brücken muss ich gehen, um wieder bei meinen Kunden, bei meiner Zielgruppe anzukommen? Der Welde Bräu ist ein Beispiel, das zum Nachdenken anregt.

Hingucken, nachdenken, den Tellerrand zuerst mal wahrnehmen und dann darüber hinaus wachsen.

„Billiger geht nicht, aber innovativer..“ ist dieses Jahr das Thema des Eröffnungsvortrages von Wilhelm Lerner (Arthur D. Little Experte Wine Networks).

Weitere Highlights:  „Der Innovationsprozess von „Sterne“ Restaurants“ von Prof. Dr. Ottenbacher von Steigenberger, Martina Hoffhaus referiert über die „LOHAS als potente Zielgruppe“ und Alexander Maximilian Otto Serrano (AMOS) spricht über „Word of Mouth“ Marketing. Das gesamte Programm gibt es hier.

Die Weinakademie Berlin treffen Sie auch bei der Veranstaltung! Wir stellen unser Beratungsprogramm vor. Für die Studenten der Weinbetriebswirtschaft sind die WSET Programme schon seit mehreren Semestern Bestandteil des Kursprogramms.

Interessiert? Hier geht es zur Anmeldung!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Kommentar

  1. Pingback: Vormerken: 5. Weinmarketing-Tag an der Hochschule Heilbronn

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.