Großes Interessse für die WSET Kurz-Seminare bei der PROWEIN Foto: Weinakademie Berlin
Großes Interessse für die WSET Kurz-Seminare bei der PROWEIN Foto: Weinakademie Berlin

WSET bei der Prowein 2017

| 600 mal gelesen | Keine Kommentare |

Wie schmeckt Petit Manseng in Australien? Das ist eines der Themen, die der Wine and Spirit Education Trust (WSET) bei der Prowein 2017 anbietet. Dazu muss  man am Prowein-Sonntag früh aufstehen: das Seminar beginnt bereits um 10 Uhr am WSET Stand im Eingangsbereich Nord der Prowein. Die Erfahrung aus den letzten Jahren hat gezeigt, dass die WSET Seminare bei der Messe immer sehr schnell ausgebucht waren.

David und Nic von WSET waren hochzufrieden - ihre 40 SEminar-Plätze waren permanent ausgebucht Foto: Weinakademie Berlin

David und Nick am WSET Stand warten schon auf die Besucher Foto: Weinakademie Berlin

Weitere Themen: ein Blick hinter die Kulissen der Rumherstellung, eine Einführung in die unterschiedlichen Sake-Stile oder Hintergrundinformationen, wie klimatische und menschliche Faktoren den Stil von Rebsorten-Weinen verändern. Ganz klassisch wird auch gefragt, wie sich eine rote Rebsorte bei einer Blindverkostung bestimmen lässt.

Wie alle WSET Seminare sind auch die Veranstaltungen bei der Prowein 2017 keine Trockenübung – getreu dem Logo von WSET erschließt erst das Verkosten die Welt der Weine und Spirituosen. Zu jedem Thema gehört daher ein kommentiertes Tasting.

Das gesamte Programm der WSET Seminare bei der Prowein 2017 findet sich auf der Website des WSET.

Die Prowein bietet natürlich die Chance, Kollegen aus der WSET-Ausbildung oder dem Diploma-Studium wiederzutreffen. Gelegenheit dazu bietet sich am Montag von 17- 18 Uhr am WSET Stand im Bereich des Nordeingangs der Messe. Das Ganze nennt sich „WSET Alumni drinks reception“.

Die Kollegen von der Weinakademie Berlin freuen sich, viele Ehemalige zu treffen. Eine Übersicht der aktuellen Kurse findet sich hier.

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.