WSET Intermediate: nach vier Tagen erstmal entspannen

| 4.254 mal gelesen | 2 Kommentare |

Intermediate Lehrgang Berlin0410

Entspannt draussen auf dem Campus in Berlin-Schmöckwitz

Zum Schluss war es dann doch ganz schön viel. Den Teilnehmern des WSET Intermediate Kurses in Berlin sieht man es förmlich an, daß sie es geschafft haben. Sie haben nach vier intensiven Lern- und Verkostungstagen gestern nachmittag ihre Abschlussprüfung geschrieben.

„Ich weiss schon jetzt, dass ich in den nächsten Tagen die interessanten Diskussionen und das konzentrierte Probieren vermissen werde“, so ein Teilnehmer. Und eine Teilnehmerin sagte: „Ich habe während des Kurses gar kein Fernsehen geguckt, obwohl ein Gerät auf meinem Zimmer war. Das war Wein, Wein und Wein.“  „So lange, wie ich schon im Wein arbeite, sollte ich eigentlich alles wissen, aber man lernt immer dazu!“

In vier Tagen ging es um  die wichtigsten internationalen Rebsorten Chardonnay und Pinot Noir, Sauvignon und Cabernet, Syrah / Shiraz / Grenache und natürlich den Riesling.

Außerdem wurden die  wichtigsten Anbauländer betrachtet: Frankreich, Spanien / Italien / Portugal, sowie Sekte,  Schaumweine und Spirituosen.

„Merken sie mich schon einmal für den Level 3 Advanced Certificate Kurs im August vor.“ Und “ wir kommen gerne wieder nach Berlin“ hieß es bei der Verabschiedung.

Jetzt heißt es erstmal, sich in Geduld zu üben. Die Aufgaben und Lösungen sind auf dem Weg zu WSET nach London. Dort werden sie zentral ausgewertet und von dort kommen dann auch die begehrten Zertifikate.

Der nächste WSET Kurs findet im August statt. Infos hier

Das könnte Sie auch interessieren:

2 Kommentare

  1. Es ist ein sehr gutes Seminar. Es bietet die Möglichkeit, auch wenn man sich bereits eine Menge Weinwissen angeeignet hat, dieses zu systematisieren und auszubauen. Die Kombination von theoretischen Teilen mit Verkostungen bedingt, dass aus grauer Theorie direkt prüfbare Wirklichkeit wird. Michael Pleitgen leitete das Seminar ganz fantastisch, es blieb viel Raum für Fragen und Diskussionen. Mein Weinwissen hat sich deutlich erweitert.
    Noch einmal vielen Dank für eine lehrreiche und auch sehr unterhaltsame Woche!

  2. Pingback: Die Bildungsoffensive – neue WSET-Kurse für Weinhändler

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.