WSET Top-Students kommen aus Berlin

| 6.613 mal gelesen | Keine Kommentare |

Am 8. November wurde auf Schloss Vollrads im Rheingau ein neuer Jahrgang von WSET Diploma Absolventen graduiert. Insgesamt schlossen in diesem Jahr 13 Teilnehmer erfolgreich ab. Das 2-jährige Diploma-Kontaktstudium ist die Spitzenqualifikation der WSET Ausbildung. In Deutschland wird es im Rahmen einer Kooperation von WSET(Wine and Spirit Education Trust), der Weinakademie Österreich und der FA Geisenheim durchgeführt. Die Besonderheit: die Prüfung wird in deutscher Sprache abgelegt, sonst ist dies weltweit nur in Englisch möglich.

Jan Kiegeland, David Wrigley, Alice Beckmann foto:M.Pleitgen

Jan Kiegeland, David Wrigley, Alice Beckmann foto:M.Pleitgen

Der Top-Absolvent mit dem insgesamt besten Abschluss in Deutschland kommt dieses Jahr wieder aus Berlin: Jan Kiegeland Inhaber des Divinum Weinkontor. In 2007 hatte Alice Beckmann von der Wein & Glas Compagnie das beste Ergebnis vorgelegt.

Jan Kiegeland hatte seine Diplom-Arbeit zum Thema Lagerhaltung im (Wein)Großhandel verfasst. Für seine Leistungen erhielt er den Sonderpreis des VDP. Er wird am 19. Januar in der Londoner Guildhall seine Diplom-Urkunde aus der Hand von WSET-Ehrenpräsident Michael Broadbent entgegennehmen.

In der vergangenen Woche trafen die beiden Top-Students in Berlin Master of Wine David Wrigley, der bei WSET in London für das internationale Geschäft zuständig ist.

WSET-Ausbildungen werden in 43 Ländern und 11 Sprachen angeboten. 2007-2008 erwarben über 24.000 Teilnehmer aus der Wein- und Spirituosen-Branche weltweit eine WSET Qualifikation.

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.