16. März 2009
von Michael W. Pleitgen
3 Kommentare

Trend Reisen: zur Weinlese nach Chile und Neuseeland

…Auch noch speziellere Angebote finden Kunden: Der ehemalige Henkell-Söhnlein Manager Jürgen Resch bietet mit seinen Silberfarntours ganz individuelle Reisen zu Neuseelands Top-Wineries an. Resch ist 1997 aus Wiesbaden nach Neuseeland ausgewandert und hat sich mit Golf-, Natur- und Weinreisen selbstständig gemacht. Lesen Sie weiter

12. März 2009
von Michael W. Pleitgen
Kommentare deaktiviert für Weintrinker achten mehr auf „fair trade“ und „bio“

Weintrinker achten mehr auf „fair trade“ und „bio“

Die Weintrinker achten zunehmend auf „fair trade“ und „bio“ zeigt jetzt eine neue Untersuchung aus Großbritannien. Die von wineintelligence veröffentlichen Daten des repräsentativen Vinitrac-Panels vergleichen den gestützten Bekanntheitsgrad bei Weintrinkern für Ökowein, Fair Trade und Biodynamischen Wein zwischen Frühjahr 2008 und Februar 2009. Bei allen drei Kategorien ist ein deutlicher Anstieg zu verzeichnen. Das heißt: 77% der Weinkonsumenten wissen, dass es Öko-Wein gibt. Leider gibt es für den deutschen Markt keine vergleichbare Studie. Lesen Sie weiter

11. März 2009
von Michael W. Pleitgen
8 Kommentare

Europas Winzer sollen wieder für den Markt produzieren

Wenn Lars Hoelgaard lacht, dann ist das eher leise und auch immer so ein bißchen nach innen. Bei unserem Gespräch ist er sehr konzentriert, hört genau zu. Manchmal sagt er: „Ich muß jetzt aufpassen, was ich sage“ und wird dann ganz ernst. Trotzdem paßt der sympatische, oft etwas nachdenkliche Däne mit dem Dreitage-Bart nicht zu dem Bild, das seine Gegner gerne von ihm zeichnen: der bauern- und winzerfressende neoliberale EU-Direktor aus Brüssel, oberster Wein- und Agrar-Beamter Europas. „Unser Ziel in Brüssel sollte es eigentlich sein, daß wir uns überflüssig machen. Der Markt soll sich selbst regulieren, wo es geht“ sagt er. Lesen Sie weiter

10. März 2009
von Michael W. Pleitgen
Kommentare deaktiviert für Hamburger Weinsalon mit neuer Location

Hamburger Weinsalon mit neuer Location

Der Hamburger Wein Salon zieht in das ehemalige Hauptzollamt in der Speicherstadt um. Der 24. Hamburger Wein Salon findet in diesem Jahr am 21. und 22. März statt. Veranstalter Mario Scheuermann schreibt zum Umzug: „Das aufwendig restaurierte Gebäude des ehemaligen Hauptzollamtes mit seiner typischen Backsteinarchitektur, in dem einst Tee, Gewürze, Kaffee und Tabak aus aller Welt kontrolliert wurden, hat eine einzigartige Lage: Lesen Sie weiter