Texas wine

29. November 2012
von Michael W. Pleitgen
1 Kommentar

Weinhändler gehen gut gestimmt ins Weihnachtsgeschäft

Vor dem ersten Advents-Wochenende sind die Weinhändler mehr als zuversichtlich – das Geschäft läuft. Und mehr als das: viele berichten nach einem eher schwachen Herbstbeginn von guten Zuwächsen im Oktober / November, deutlich über Vorjahr Lesen Sie weiter

15. November 2012
von Michael W. Pleitgen
2 Kommentare

Weihnachten wird ein Fest für die Versender

Weihnachten dürfte für die Online-Versender dieses Jahr ein Fest werden. Während der Einzelhandel angesichts steigender Ausgaben der Verbraucher für Energie und Benzin eher skeptisch auf die Saison blickt und auf das Jahr gesehen von einem nominalen Umsatzplus von 1,5% ausgeht, korrigierte der Bundesverband Versandhandel (bhv) die Prognose für den Interaktiven Handel deutlich nach oben. Lesen Sie weiter

Dieter Stoll Inhaber und Geschäftsfüher VINEXUS

21. September 2012
von Michael W. Pleitgen
8 Kommentare

Was bringt das Internet für den Weinfachhandel – weitere Ergebnisse vom Weinhandels Workshop in Heilbronn

Einen echten e-commerce aufzubauen, dürfte die meisten Fachhändler überfordern – wer heute an Start geht, muss perfekt und auf der Höhe der Zeit sein. Dieter Stoll von VINEXUS beim Weinhandelsworkshop in Heilbronn Lesen Sie weiter

Markt in Gori

22. Juni 2012
von Michael W. Pleitgen
2 Kommentare

Handeln – bevor es zu spät ist

Bei Schlecker war es eindeutig zu spät: als man dort auf die Idee kam, einmal das laufende Geschäftsmodell zu überdenken und die Läden zu renovieren, war nicht mehr genug Substanz da, um einen Relaunch zu finanzieren. Lesen Sie weiter

Christoph Dippe an der Hochschule in Heilbronn foto:mpleitgen

4. Mai 2012
von Michael W. Pleitgen
6 Kommentare

Nachgefragt – Die Zyklen werden kürzer

Multi Channel gehört die Zukunft. Der Ansatz heißt, Wein auf allen Kanälen für den Kunden erlebbar zu machen. Wohlgemerkt auf den Kanälen, die die Kunden nutzen. Lesen Sie weiter

30. April 2012
von Michael W. Pleitgen
3 Kommentare

Keine Zeit zum Essen – Deutschland wird „to-go“-Land

Marcel setzt auf die Leute, die unterwegs essen. Mit seiner Feldküche steht er auf einem Parkplatz am Müggelsee in Berlin zwischen Friedrichshagen und Rahnsdorf. Seine Kunden sind LKW-Fahrer, Vertreter und Leute aus dem Büro.“Schnelles Essen ist für viele eine Notwendigkeit“ heißt es in der Nestle Studie 2011 Lesen Sie weiter