Champagne Botschafter 2013 foto:CIVC

Deutschland sucht den Champagner-Botschafter 2013

| 3.657 mal gelesen | Keine Kommentare |

Noch bis zum 7. Juli haben Interessenten die Möglichkeit, sich für den Wettbewerb Champagner Botschafter 2013 anzumelden. Teilnehmen können alle Weinausbilder, die beruflich oder ehrenamtlich ihre Leidenschaft zum Wein und Champagne weitergeben: Lehrer, Sommeliers, Weinhändler, Önologen, Mitglieder von Weinclubs, Wein-Liebhaber.

Champagne Botschafter 2013 foto:CIVC

Champagne Botschafter 2013 foto:CIVC

Europäischer Wettbewerb

Der Wettbewerb findet parallel in neun eropäischen Ländern statt. Die Landes-Sieger treffen sich im Herbst in der Champagne  zur Kür des Europäischen Champagne Botschafters. Der Wettbewerb findet bereits zum achten Mal in Folge statt.

Die drei jeweils besten deutschen und österreichischen Bewerber werden nach einer schriftlichen Vorauswahl zum nationalen Finale eingeladen, das im September stattfindet. Die nationalen Finalisten erhalten wertvolle Champagne-Gläser sowie Champagne im Gesamtwert von rund 900 Euro. Die beiden nationalen Preisträger gewinnen eine einwöchige Einladung in die Champagne zu einem hochkarätigen Fachbesuchsprogramm im Rahmen des europäischen Finales.

Bisher drei Deutsche ganz vorne

“Das Ganze ist keineswegs so elitär, wie es sich anhört – bringt aber den Teilnehmern viele neue Kontakte . Und natürlich viele  Einblicke in die fasziniernde Champagne-Welt” sagt Christian Josephi vom Champagne-Informations-Büro in Stuttgart.

Im vergangenen Jahr kam der Europäische Botschafter aus Belgien. Als einzige Deutsche gewann bisher 2007 Ingeborg Aug von der Hotelfachschule in Hamburg den europäischen Wettbewerb. Als weitere Deutsche schafften es Lidwina Weh (2011) und Yvonne Heistermann (2008) unter die drei Bestplatzierten. Über jeden Teilnehmer wird ein professionelles Vorstellungsvideo gedreht.

Die Eigen- und Einzigartigkeit der Champagne

„Die Eigen- und Einzigartigkeit der Champagne“ lautet das Thema des diesjährigen Wettbewerbs. „Das Terroir der Champagne ist durch Härte und Entbehrung gekennzeichnet. Die Winzer und Häuser der Region richten ihr gemeinsames Können auf das Ziel, das Beste daraus zu holen. Die Herausforderungen des Weinbaus bringen einen Wein mit einem unvergleichbaren Stil hervor “ heißt es in der Ausschreibung. „Wie lautet Ihre Definition von Champagne? Welche Elemente oder Bestandteile charakterisieren ihn? Was macht ihn einzigartig?“ diese Fragen stehen am Anfang des Wettbewerbs.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmelden kann man sich in deutscher Sprache auf der Internetseite http://lesambassadeursduchampagne.com oder per E-Mail an info@champagne.de . Infos gibt es auch direkt beim Champagne-Informationsbüro in Stuttgart, Floriane Le Tacon, Telefon +49 711 664 75 97 20.

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.