Rindchen lädt zur virtuellen Weinmesse

| 2.724 mal gelesen | Keine Kommentare |

VinoRell bei Rindchen

VinoRell bei Rindchen

Für den 8. und 9. November lädt Rindchen’s Weinkontor zur virtuellen Wein-Messe auf seine Internet-Seite. Damit soll die Hausmesse VinoRell, nach eigenen Angaben „Norddeutschlands größte private Genießermesse“, im Internet fortgesetzt werden. Am vergangenen Wochenende zählte Rindchen bei seiner realen Veranstaltung 1650 Besucher. Auch bei der virtuellen Messe wird mit Sonderrabatten bis zu 70% geworben.

Rindchen nutzt die Messe, seine Winzer ihre Weine vorstellen zu lassen. In Form von kurzen Videos waren diese Präsentationen dann letztes Jahr auf der internetseite zu sehen. Man darf gespannt sein, was sich Rindchen in diesem Jahr einfallen läßt!

Bisher nutzen nur sehr wenige Versender tatsächlich die Möglichkeiten, die das Internet bietet. Die Kunden mögen den direkten Kontakt zum Winzer. Über das Internet kann dieser Kontakt zumindest virtuell vermittelt werden. Der große Zulauf, den Veranstaltungen wie die HAWESKO Weinshow oder der Dia del Vino von Wein & Vinos in den letzten Jahren hatten, spricht für das Interesse der Weinliebhaber. Allerdings sind solche LIfe-Events sehr aufwendig und auch nicht beliebig zu multiplizieren. HAWESKO hat die Roadshow in 2008 zugunsten einer Beteiligung an der eat’n STYLE ausgesetzt und Wein & Vinos fand keine geeignete Location in Berlin.

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.