Arminius Markthalle Berlin – zukünftig ein Ort für Winzer und Weine

| 6.644 mal gelesen | Keine Kommentare |

Jetzt gehts los! In der denkmalgeschützten Arminius-Markthalle in Berlin Moabit entsteht  auf “etwa 3.500 Quadratmetern Fläche ein Ort für regionale Lebensmittel und “Geschmackshandwerksprodukte”. Spannend für den Stadtteil Moabit, der versucht, sich als Trend-Viertel zu empfehlen. Spanned auch für die ZUNFT AG, die in einem der Berliner Problemkieze angetreten ist, mit der Arminius-Markthalle ein Gründerzeit-Juwel wieder zum Leben zu erwecken und zum Zentrum des Aufbruchs zu machen.

Seit dem 1. August ist die die ZUNFT AG Eigentümerin der im 19. Jahrhundert errichteten Markthalle. Der Umbau hat unter den Augen der Öffentlichkeit begonnen. Unter anderem sollen hier Showrooms und Aktionsflächen für Winzer und Weingüter entstehen. Ich sprach mit Christoph Hinderfeld, der für die Zunft AG mit der Umsetzung betraut ist.

Die offizielle Eröffnung wird in der zweiten Novemberhälfte sein. Interessenten finden auf der Webseite der Zunft AG ausführliche Information und Kontaktdaten.

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.