15. Januar 2010
von Michael W. Pleitgen
33 Kommentare

WHO berät über schärfere Maßnahmen gegen Alkohol

Höhere Steuern, Beschränkung der Verfügbarkeit und Werbeverbote. So läßt sich der Entwurf für die Fortschreibung der Alkohol-Politik der Weltgesundheitsoranisation der UNO (WHO) zusammenfassen. Das Papier soll bei der Gesundheitsministerkonferenz im Mai verabschiedet werden, berichten die Kollegen von Wine and Spirits Daily aus New York. Lesen Sie weiter