20. Juni 2011
von Michael W. Pleitgen
4 Kommentare

Weinblogs: Wie dynamisch ist die Szene noch?

Wie lebendig die Weinblogger-Szene ist, konnte man beim ersten VINOCAMP am letzten Wochenende live erleben. Die Szene hat sich seit 2008 recht dynamisch entwickelt – ist allerdings nach eigenem Empfinden in der letzten Zeit etwas ruhiger geworden. Über diesen Eindruck sprach ich am Rande des VINOCAMPS mit Theo Huesmann. Lesen Sie weiter

1. April 2011
von Michael W. Pleitgen
7 Kommentare

Blogger sind bescheidene Leute

Etwa dreißig Blogger hatten sich bei der PROWEIN offiziell registrieren lassen und es machte großen Spaß, den Kollegen hier und dort zu begegnen. Bei „Print meets Online“ am Montag-Abend mit den VINUM Leuten wurde über die Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Bloggern und Print-Journalisten diskutiert. Lesen Sie weiter

25. Januar 2010
von Michael W. Pleitgen
51 Kommentare

Wein-Presse: Gibt es noch einen Ausweg?

Die weiterhin dramatische Verkaufs- und Abonnenten-Schmelze bei den bundesdeutschen Weinzeitschriften ist erschreckend, aber nicht unerwartet. Was wir zur Zeit bei VINUM (- 19,02 %)* und Weinwelt (-16,59 %)* erleben, hat nichts mit einem nachlassenden Interesse an Wein zu tun, sondern folgt den Entwicklungen am Zeitungs- und Zeitschriften-Markt. In den beiden zurückliegenden Jahren wurden die Prozesse durch die Wirtschaftskrise lediglich beschleunigt. Lesen Sie weiter

30. November 2009
von Michael W. Pleitgen
7 Kommentare

Wein-Blogs erzielen große Reichweite und Professionalität

Obwohl Wein-Blogs einen starken privaten Hintergrund haben, verzeichnen sie eine erstaunliche Reichweite. Die meisten Blogger sind erst seit 2 – 3 Jahren dabei, haben sich aber stark professionalisiert: 60% nutzen zum Beispiel regelmäßig Google-Analytics um den Erfolg ihres Blogs zu messen. Sie schreiben gerne über Weine und möchten mit anderen Weinfans und Freunden darüber diskutieren. Lesen Sie weiter

25. November 2009
von Michael W. Pleitgen
4 Kommentare

Viele Blogs und Wein-Seiten abmahngefährdet

Viele Blogs und Wein-Seiten sind hochgradig abmahngefährdet. Bei der Durchsicht aktueller Seiten zur Vorbereitung unserer Umfrage zum Status der Online-Wein-Szene im Herbst 2009 fielen sehr viele Blogs durch eine fehlende Kontaktmöglichkeit oder ein nicht-exsitentes Impressum auf. Lesen Sie weiter