Südafrika Wein&Style screenshot

Wein und Demokratie – 20 Jahre neues Südafrika

| 6.217 mal gelesen | 1 Kommentar |

Hier darf man ruhig etwas länger verweilen – die Texte, die Fotos und Videos auf Südafrika Wein & Style laden zum Lesen und Schmökern ein. Die von Petra Mayer für die Wines of South Africa (WOSA) betriebene Seite richtet sich an Südafrika-Fans und –Interessierte.

Südafrika Wein&Style screenshot

Südafrika Wein&Style screenshot

Sie will „ein medialer Treffpunkt für Südafrika Freunde, Journalisten, Weinhändler, Gastronomen, Winzer, Sommeliers, Reisende, Weinliebhaber“ sein. Sie ergänzt das WOSA Informations-Angebot  und präsentiert Südafrika-Themen in einem interessanten Magazin-Format.

Wein, Essen, Reisen, Nachhaltigkeit

Unter den Rubriken Wein, Essen, Reisen und Nachhaltigkeit werden Naturliebhaber, Weinfans und potentielle Touristen angesprochen. Das von Klaus Doll, einem Südafrika-Spezialisten, gestaltete Layout verzichtet auf Schnickschnack und technische Effekte, dafür bietet es Ruhe und Etwas fürs Auge.

Das ist ganz bewusst gewollt – so Petra Mayer Südafrika-Liebhaberin und langjährige WOSA-Beraterin, die die Seite konzipiert hat. „Schöne Bilder ja – es ist ja auch ein schönes Land – aber wir wollen trotzdem an der Realität bleiben“ sagt sie.

Auch die Themen sind nahe an der aktuellen Wirklichkeit. Gestartet wurde mit 20 Jahren Demokratie in Südafrika – die Feiern und die Wahlen bieten einen guten Aufhänger. Auch bei einem solch aktuellen Thema werden nicht die überall gegenwärtigen News einfach wiederholt, sondern Hintergrund für denjenigen geboten, der in das Thema einsteigen möchte. So wird aus dem aktuellen Anlass mit einem digitalen Geschichtenbuch das 20-jährige Jubiläum der jungen Südafrikanischen Demokratie gewürdigt.

20 Jahre Demokratie in Südafrika

„Südafrikas Weg ist vergleichbar mit einer Heldenreise, und die Menschen beobachten Südafrikas Entwicklung mit gemischten Gefühlen. Dabei fragt man sich: Gibt es ein Happy End? Gelingt es den Südafrikanern, die Vision ihres großen Helden fortzuführen?“ so Petra Mayer.

Die 7 Videos aus der Democracy Reihe zeigen, was 20 Jahre Demokratie tatsächlich für den Einzelnen bedeuten. Menschen berichten, was sich wirklich in ihrem Leben, in ihrer Arbeit, in ihrem Dorf oder Community geändert hat. Ergreifende Dokumente, die nicht nur die glatte Schauseite zeigen, sondern auch die Arbeit, den Schmutz und das Elend, die sich eventuell hinter der Fassade der Hochglanzprospekte verbergen.

Bekannte Autoren und „frische“ Texte

Als Autoren für die Seite hat Petra Mayer renommierte Südafrika-Kenner wie André Dominé oder Ulf Kaschl (Roadmovie Kapstadt) gewinnen können. Da ist klar, dass das Thema Wein nicht zu kurz kommt. Ziel ist, im Jahr drei bis vier „Themenhefte“ mit „frischen“ Texten und Fotos zu produzieren. Dabei kommen dann fallweise weitere Autoren hinzu.

Konkrete Wein- oder Reise-Angebote gibt es auf der Seite nicht – die finden sich dann auf der WOSA-Informationsseite. Wer mag, kann sich über einen Newsletter über Neues auf der Seite informieren lassen.

Was erwartet die Zielgruppe?

Mit der Seite dürfte die WOSA ziemlich genau die Bedürfnisse ihrer Zielgruppe treffen – wer nach Südafrika reisen möchte,  ist in der Regel einigermassen gesettelt, verfügt über einen entsprechenden kulturellen Hintergrund und die notwendigen Mittel.

Er beurteilt die Vorgänge am Kap vielleicht mit genau der von Petra Mayer beschriebenen Ambivalenz – Information auf der einen Seite und  Stimmung andererseits kommen ihm entgegen. Und er ist auch beim Wein offen. Für die Internet-Wein-Szene, die schnell auf vordergründige Reize reagiert, wurde diese Seite ganz bestimmt nicht entwickelt. Man darf gespannt sein, wie sie sich entwickelt.

Übrigens: Die Seite ist ein schönes Beispiel, was man mit WordPress machen kann. WordPress als Content Management System hat neuen Ermittlungen zufolge jetzt einen Marktanteil von 60% bei dynamischen Websites.

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Kommentar

  1. Hallo, sehr interessanter Artikel! Erweitert den Horizont! Ich freue mich auf weitere Beiträge! :) LG Astrid

Schreiben Sie einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.