Heilbronner Fachhandelstag 9. September 2013

Der Weinfachhandel muss sich neu erfinden

| 5.713 mal gelesen | 3 Kommentare |

Die Geschwindigkeit geben andere vor: Der Lebensmittelhandel und die Discounter rüsten in Sachen Wein auf, angestammte Sortimentsbestandteile des Weinfachhandels sind bereits ins Internet abgewandert, die Online-Konkurrenz tritt mit aggressiven Preisen und Konzepten auf den Plan und scheint damit erfolgreich zu sein.Heilbronner Fachhandelstag 9. September 2013

Der Fachhandel steht vor einschneidenden Veränderungen. Viele Erzeuger, Importeure und Großhändler fragen sich, wer zukünftig ihr Partner sein wird, und beginnen, sich nach Alternativen umzuschauen.

Neue Wege für den Weinfachhandel

Mittlerweile ist den meisten klar: Der Weinfachhandel muss sich neu erfinden. Vergangenes Jahr hatten wir bei einem ersten Workshop in Heilbronn die Fachhändler und Experten gefragt, wo die größten Herausforderungen liegen. In diesem Jahr möchten wir beim 1. Heilbronner Weinfachhandelstag erfolgreiche Beispiele für neue Wege vorstellen. Wir wollen anregen und Forum für Diskussionen, Meinungs- und Erfahrungsaustausch für den Fachhandel und seine Lieferanten sowie die Winzer sein.

Initiatoren der Veranstaltung sind die Hochschule Heilbronn, die Weinakademie Berlin sowie das Wirtschaftsmagazin WEIN+MARKT und die Perspektive Wein.

Programm

9.00 Uhr | Begrüßung und Einführung
Prof. Dr. Ruth Fleuchaus, Hochschule Heilbronn

9.15 Uhr | Den letzten beißen die Hunde – zur Situation des Fachhandels
Michael Pleitgen, Weinakademie Berlin

10.00 Uhr | Innovationen fallen nicht vom Himmel – Blick über den Zaun: Trendscouting im Buchhandel
Martin Miersch, Stuttgart

10.50 Uhr | Kommunikationspause

11.30 Uhr | Gemeinsam statt einsam – Synergien nutzen durch Kooperationen. Neue Wege im Fachhandelseinkauf
Dirk Lehmitz, Interpartner, Norderstedt

12.15 Uhr | Innovative Geschäftsmodelle: In der Höhle des Löwen – Fachhandelsshops im SB-Warenhaus
Jan Wolff, Wein Wolff, Leer

13.00 Uhr | Mittagsbuffet

14.30 Uhr | Stationär und online handeln – Multichannel in der Praxis
Christoph Dippe, Rindchens Weinkontor, Hamburg

15.15 Uhr | Weinmachen allein genügt nicht mehr
Christian Ress, Weingut Balthasar Ress, Hattenheim

16.00 Uhr | Der Fachhandel aus der Sicht seiner Lieferanten – Diskussionsrunde mit den Sponsoren der Tagung
Diskussionsleitung: Werner Engelhard, WEIN+MARKT, Mainz

Die Details der Veranstaltung

Wann: 9. September 2013, 9 bis 17 Uhr

Wo: Hochschule Heilbronn, (neuer!) Campus am Europaplatz, Am Europaplatz 11, 74076 Heilbronn

  • Navi: +49° 8′ 53.29″, +9° 12′ 59.82″

Teilnahmegebühr: 120,- € [Enthalten sind Tagungsgetränke und Mittagessen]

 Flyer zum Heilbronner Weinfachhandelstag 2013

-> direkt zur Anmeldung <-

Sponsoren Fachhandelstag

Das könnte Sie auch interessieren:

3 Kommentare

  1. Pingback: Fakten, Fakten, Fakten

  2. Pingback: Der Fachhandel muss sich neu erfinden – Bericht vom Weinfachhandelstag 2013

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.