Die fünf Aufreger des Jahres

| 2.643 mal gelesen | Keine Kommentare |

The angry fly

Wer wird den gleich in die Luft gehen.... foto:squacco/flickr

Im Vorfeld meines Interviews mit Jancis Robinson hab ich mir noch einmal die größten Aufreger des Jahres in der Online-Weinszene angeschaut.

Interessant ist, dass alles, was mit Weinbewertungen zu tun hat, Erregungspotential hat. Jancis Robinson meinte einmal, vielleicht brauche man die Wein-Päpste demnächst nur noch um sich über sie aufzuregen?!

Meine fünf Aufreger des Jahres waren:

  • guter Wein für 5 Euro
  • Winzer gegen Weinführer
  • Weine und Punkte /Robert Parker
  • Kork und Co
  • Bordeaux
  • Die einzige Region, die wirklich Konfliktpotential zu haben scheint, ist wohl Bordeaux. „Ist doch verständlich“ sagte neulich ein Online-Freund „wenn du dir heute zwei Kisten eines klassifizierten Gewächses in den Keller legen willst, ist das der Gegenwert eines Mittelklassewagens. Und den muß ein Oberstudienrat fünf Jahre abstottern.“ Die Bemerkung mag etwas schnodderig sein, trifft aber.

    Das Interview mit Jancis Robinson gibt es morgen auf dem Weinakademie Blog.

    Das könnte Sie auch interessieren:

    Schreibe einen Kommentar

    Pflichtfelder sind mit * markiert.