Gault Millau: Armin Diel tritt zurück

| 5.127 mal gelesen | 1 Kommentar |

Heute vormittag hat der Verlag den Rücktritt Armin Diels als Chefredakteur und Herausgeber des WineGuide bekanntgegeben. Unten der Wortlaut der Pressemeldung wie sie Dirk Würtz verbreitete.

Ob das jetzt eine Chance oder ein Verlust für die Weinszene ist, bleibt dahingestellt. Es ist auf jeden Fall eine Möglichkeit für einen Neuanfang.

Ich wage zu bezweifeln, dass damit die aktuelle Debatte beendet ist. Jetzt kommt die Stunde der „Hintergrundberichte„, denn hinter den Kulissen scheinen noch sehr viel mehr Personen involviert zu sein, als in der Öffentlichkeit sichtbar. Auch von den anderen Weinführern wurde die Diskussion als Steilvorlage benutzt, um „Unabhängigkeit„, „Integrietät“ und „Gerechtigkeit“ aufs Schild zu heben.

Das Geschäftsmodell vieler Publikationen steht derzeit auf dem Prüfstand. Der Versuch des Gault Millau in ein Bezahl-Modell einzusteigen kam nicht von ungefähr!

Lesen Sie auch: Wer braucht Weinführer?


Armin Diel tritt zurück


Armin Diel, Chefredakteur und Herausgeber des GAULT MILLAU WeinGuide, hat heute seinen sofortigen Rücktritt von beiden Funktionen erklärt. Diel begründet diesen Schritt damit, dass aus der Kritik einiger Winzer an einer einzelnen Marketingaktion des Christian Verlags eine Kampagne gegen denGAULT MILLAU WeinGuide geworden sei, bei der er sich zunehmend persönlichen Angriffen ausgesetzt sehe. Es sei an der Zeit, so Diel, »Schaden von meiner Familie, meinem Weingut, dem Verband Deutscher Prädikatsweingüter VDP und nicht zuletzt vom GAULT MILLAU WeinGuide abzuwenden«.
Clemens Hahn, Programmleiter GAULT MILLAU im Münchner Christian Verlag, nahm Diels Schritt mit großem Bedauern auf: »Wer Armin Diel wirklich kennt, weiß, dass er ein absolut integrer Mann ist. Ihm Interessenskonflikte aus seinen beiden Berufen als Winzer und Weinjournalist zu unterstellen, entbehrt jeder Grundlage«. Und Hahn fügt an, dass das hohe Ansehen, welches der GAULT MILLAU WeinGuide in der Weinwelt genießt, vor allem dem Engagement und der Kompetenz von Armin Diel und Joel B. Payne zu verdanken sei, die den WeinGuide 1993 gründeten.
Der Journalist Joel B. Payne wird auch weiterhin als Herausgeber und Chefredakteur des GAULT MILLAU WeinGuide verantwortlich zeichnen.
München, 9. Juli 2009

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Kommentar

  1. Pingback: Gault Millau vs. Gutes Marketing ;-) | WeinSpion | Das Leben ist zu kurz für schlechten Wein

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.