Letter from London: mid-season sales

| 6.446 mal gelesen |

Mid-season sales“, das ist zunächst einmal nichts anderes als der Ausverkauf im Frühjahr oder Herbst. Der Begriff kommt aus der Modebranche und wird auch dort noch am meisten genutzt. Aber die mid-season scheint ja jetzt permanent zu sein: bereits im März wunderten sich in London Mode-fans darüber, daß die „mid-season-sales“ bei manchen Labels schon begonnen hatten, nachdem gerade der Winterschlussverkauf zu Ende gegengen war.

Oxford Street London

Oxford Street London

H&M hat den Begriff jetzt auch auf der Suche für einen schönen Namen für eine weitere Aktion nach Deutschland gebracht. Und seine Kunden in Verwirrung gestürzt.

Für den Wein hat ihn bei uns noch niemand entdeckt.  Als Weinkunde kann man den Sonderangeboten kaum noch ausweichen: bevor ich Kunde werde, gibt es das Test-Angebot, für meinen Erst-Kauf gibts den Erst-Kauf Rabatt, wenn ich Kunde bin, bekomme ich meine Kunden-Karten Prozente und wenn ich öfter kaufe, meinen Treue-Bonus, beim ersten Kauf nach Re-Animation erhalte ich dann mein Wieder-Begrüßungungs-Angebot.

Also: wenn ich schlau bin, bin ich immer in der Kundengewinnen- , Kundenhalten- und Kundenwiedergewinnen-Schleife. Dazu kommen die derzeitigen Krisen-Angebote.

Als Kunde darf man sich dann schon fragen: was ist denn jetzt der richtige Preis für den Rioja Riserva? 12,80 € im Katalog oder 6,40 € wie imAngebot für den Erst-Käufer? Hab ich da nicht immer zuviel bezahlt? Warum nicht für mich als treuen Kunden? Und was ist, wenn ich meinen Chianti, den ich sonst immer für teures Geld bestellt habe, jetzt für kleines Geld über Tchibo kaufe?

Ach so: nur für kurze Zeit und solange der Vorrat reicht. Na ja, warten wir mal ab. Bis zum nächsten Angebot.

„deep-discounting“ mag verlockend sein. Aber: es zerstört Werte, verunsichert treue Kunden und ist sicher häufig ein Zeichen für Einfalls-Losigkeit und Kurzfrist-Denken. Besonders in den Zeiten des Internets, das schlaue Kunden noch schlauer gemacht hat und nichts vergißt.

Anders ausgedrückt: das nächste Quartals-Ergebnis ist damit vielleicht gesichert, aber die Marke geht peu-a-peu vor die Hunde.

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Das könnte Sie auch interessieren: