Wein im Internet: wie sehen die Potentiale aus?

| 17.139 mal gelesen |

Studie Internetfacts

Internetfacts 2010 - II

Ist das Internet ein Medium um Wein zu verkaufen? Schaut die Zielgruppe für Wein dort überhaupt hinein? Es wäre interessant, zu diesem Thema neue Zahlen zu erfahren, denn die letzten veröffentlichten stammen aus dem Jahre 2009.

Die Arbeitsgemeinschaft Online For­schung (AGOF) ermittelt bisher vierteljährlich, ab dem kommenden Jahr monatlich den aktuellen Stand der  Internet-Nutzung. Der nächste Quartalsbericht erscheint Mitte Dezember.

Nach den Internet facts der AGOF nutzten im 2. Quartal 2010 knapp 50 Millionen Menschen in Deutschland das Internet. Das sind 70% der Gesamtbevölkerung.

Laut der AGOF Erhebung sind bei den Internetnutzern: „Die 40- bis 49-Jährigen sind mit einem Anteil von 23 Prozent die zahlenmäßig stärkste Gruppe in der Online-Nutzerschaft. Mit 23 Prozent Anteil unter den Onliner gegenüber 19,5 Prozent in der Gesamtbevölkerung (14+ Jahre) sind sie darüber hinaus überproportional stark im Internet vertreten.“ Sie stellen nicht nur die größte Gruppe, sondern bilden mit den über 50-jährigen auch die zahlungskräftigste Gruppe im Internet. Das sieht man an den Käufen, die übers Internet getätigt werden.

Während in den Altersgruppen bis 39 fast alle online sind, sind es bei den  40-49 jährigen knapp 85% und bei 50+ immerhin schon 71%. In den beiden letzten Gruppen ist der Anteil der Internetnutzer in den letzten Jahren kontinuierlich angestiegen.

Wie sieht es bei den Getränken und insbesondere bei den alkoholischen Getränken aus?

Die Studie aus 2009 (AGOF-PDF Download) macht dazu folgende Angaben:

  • Getränke zählen zu den Standardprodukten auf dem Einkaufszettel – entsprechend hat auch nahezu jeder Internetnutzer in den vergangenen drei Monaten alkoholfreie Getränke, Bier oder andere alkoholische Getränke und Spirituosen (offline) gekauft und knapp zwei Drittel geben an, sich für diese Produkte zu interessieren.
  • Bereits ein Fünftel der Internetnutzer – das sind 8,76 Millionen Menschen – nutzen das Internet als Informationsmedium rund um Getränke und 2,58 Millionen Personen haben in den vergangenen 12 Monaten Getränke online gekauft.
  • Männer sind bei den Getränke-Potenzialen eindeutig stärker vertreten als Frauen.

Geht man ins Detail und betrachtet die alkoholischen Getränke, bei denen es sich überwiegend um Wein handeln dürfte, informieren und kaufen auch hier überwiegend Männer. Dabei ist die Altersgruppe 14-49 eher unterdurchschnittlich vertreten. Bei der zahlenmäßig kleinen Gruppe  50+ informieren und kaufen überdurchschnittlich viele User alkoholische Getränke.

Schon nach oberflächlicher Betrachtung läßt sich sagen, daß die Zielgruppe für Wein (40+, Männer, höherer Bildungsstand, gehobenes Einkommen) unter den Internetnutzern etwas stärker vertreten ist , als in der Gesamtbevölkerung. Sie informiert sich im Internet aktiv zum Thema alkoholische Getränke  und kauft bereits dort ein. Es lohnt sich also, sich intensive Gedanke darüber zu machen, wie ich als Winzer oder Händler diese potentiellen  Kunden im Internet erreichen kann.

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Das könnte Sie auch interessieren: